10 WENIGER UNGLEICHEITEN 10 WENIGER UNGLEICHHEITEN

10 WENIGER UNGLEICHHEITEN

Die HMC hat bereits 2008 Vielfalt als ein Leitziel festgelegt. Mit dem Beitritt zur „Charta der Vielfalt“ haben wir uns verpflichtet, Arbeitsplätze frei von Vorurteilen und Ausgrenzung aufgrund von Geschlecht, Religion, sexueller Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft oder Weltanschauung zu schaffen. Gegenseitiger Respekt und die Wertschätzung jedes Einzelnen prägen den Umgang in unserem Unternehmen. Mehr dazu finden Sie unter Punkt 5 „Geschlechtergleichheit“.

Unternehmensbereich CCH:

Ein wichtiges Thema ist die Barrierefreiheit der Infrastruktur:

Bei der Revitalisierung des CCH – Congress Center Hamburg wurde gemeinsam mit Vertretern der Verbände zur Inklusion ein Konzept zur Barrierefreiheit nach aktuellen Standards (DIN 18040) geplant und kontinuierlich begleitet Dabei wird das Mehr-Sinne-Prinzip im gesamten Gebäude angewendet, um ein von Barrieren befreites Kongressgebäude zu schaffen. So gibt es unter anderem eine stufenfreie Zugänglichkeit, reduzierte Tresen- und Handlaufhöhen, ein Bodenleitsystem vom Vorplatz bis zu den Sälen, kontraststarke visuelle Informationen, optische Stufenmarkierungen, taktile Stockwerksbezeichnungen und automatische Treppen und Hebebühnen. Des Weiteren wurden für sehbehinderte und blinde Menschen Beschriftungen in Braille- und Pyramidenschrift angebracht.

Auf diese Weise ist die Teilnahme aller Menschen, unabhängig von individuellen Einschränkungen, an den Veranstaltungen des CCH möglich. Jeder ist willkommen!